Donnerstag, 31. Mai 2018

Wochenbilanzen

Ich denke, dass dieser Blog noch etwas zu unpersönlich ist und es in Zukunft Beiträge unter dem Titel "Meine Woche" darüber geben wird, was ich gemacht, gesehen, gehört, gekauft, gegessen oder worüber ich mich geärgert habe. Neu ist diese Idee in der Bloggerwelt selbstverständlich nicht.

Im August 2016 gab es bei blogprojekt den Artikel "Was ist eigentlich ein echter Blogger und warum gibt es von ihnen immer weniger?" Er ist immer noch lesenswert.

Dienstag, 29. Mai 2018

Bücherwelten: Robert Jackson Bennett „Die Stadt der toten Klingen“

Im Februar berichtete ich hier über Robert Jackson Bennett's Roman „Die Stadt der Tausend Treppen“, der mir sehr gut gefallen hat. 

Nunmehr habe ich – weitgehend im Urlaub - auch den zweiten Band dieser Städte-Trilogie lesen können. „Die Stadt der toten Klingen“ (orig.: City of Blades, 2016) führt hierbei in eine andere Ruinenstadt, die zum Teil im Meer versunken ist. Die Hauptprotagonistin in dieser Geschichte, die im ersten Band zwar auch schon in Erscheinung tritt, aber dort nur eine Nebenrolle spielt, wird in diese Stadt geschickt, um das Verschwinden einer Geheimagentin zu ergründen. Auch diese Geschichte ist sehr dicht und fesselnd geschrieben. 

Ein bizarr-martialischer Totenkult, grausame Morde, eine fremde Wirklichkeit hinter dem Schleier der Gegenwart, Visionen aus der Vergangenheit und viel Kampfgetümmel spielen im Roman wieder eine bedeutende Rolle. 

Insgesamt gelungen, wird das Buch im letzten Drittel allerdings vielleicht zu action-lastig und zu kriegerisch. Ist wohl Geschmackssache, ob dies dem jeweiligen Leser gefällt.  

Phantastiknews resümiert, dass es „Fantasy weitab der gängigen Pfade [ist], interessant, spannend, ja packend voller schillernder, glaubwürdiger Gestalten“.

Im Kino: In den Gängen

Thomas Stuber's Film „In den Gängen“ spielt in einem ostdeutschen Waren-Vorratslager, das direkt einem Markt angeschlossen ist. Ein junger Mann (Franz Rogowski), der dort gerade angefangen hat und angelernt wird und eine Frau (Sandra Hüller) versuchen, sich dort näher zu kommen. 

Sentimental in Szene gesetzt, weiss der Film letztendlich mehr über die Atmosphäre im Lager und die Bedienung eines Gabelstaplers als über die sich anbahnende Liebesgeschichte zu erzählen. 

Kann man ansehen, muss man aber nicht, sage ich mal. 

Mit dem Film versinkt auch der Zuschauer in Depressionen“, meint perlentaucher

Montag, 28. Mai 2018

Wetter und Wüstentour?

Puh, nach dem Wetterbericht für Berlin zu urteilen, bin ich zufrieden, rechtzeitig weggekommen zu sein:


Als Einwohner des Städtchens ist es da einfacher, man sucht sich nur z.B. einen Biergarten, muss aber nicht die Stadt erkunden.

Wer als BerlinerIn eine Wüstertour plant, kann sich im Tempelhofer Park derzeit prima vorbereiten: 


Sonnenschutz wird dringend empfohlen.

Hier in Köln ist es zurzeit auch warm. Mein Balkon-Thermometer zeigt jetzt - kurz vor Mitternacht - 25 Grad bei 61 % Luftfeuchte.
 

Polen-Reise

Ich bin wohlbehalten wieder in Köln angekommen, Reise gelungen. 

Ich berichtete dort über die Reise. Einige Berlin-Photos aus den letzten beiden Tagen müssen allerdings noch in den Blog eingefügt werden. Alle Photos entstanden übrigens mit meiner neuen Digicam.

Auf der Rückfahrt machte ich noch Stopps in Magdeburg und ganz kurz in Dortmund.

Samstag, 12. Mai 2018

Auf nach Vilnius

Heute geht's los, die Reise startet.

Das sagt der Wetterbericht bei wetteronline im Moment:


Das Wetter ist ähnlich, vielleicht etwas besser im Moment als in Köln. Hier in Köln ist es im Grunde zu warm, um in Urlaub zu fahren. Da bin ich ja schon verschwitzt, bevor ich überhaupt am Flughafen hier bin. Ich habe es lieber kalt in Köln und fahre dann ins Warme. Naja, kann man nichts machen. 

Wenn Technik und Umstände es zulassen, gibt es eine Berichterstattung bei Unterwegs.Nahweh.Fernweh während der Reise.  

Freitag, 11. Mai 2018

Bücherwelten: Die Geschichte von Zeb

Die Kanadierin Margaret Atwood halte ich wohl für eine der größten Schriftstellerinnen forever. „Die Geschichte von Zeb“ (orig.: MaddAddam, 2013) ist der letzte Teil einer Endzeit-Trilogie, zu denen noch „Oryx und Crake“ (2003) sowie „Das Jahr der Flut“ (2009) gehören.

Frau Atwood hat einfach die Gegenwart fortgeschrieben - und diese führt zum Untergang der Zivilisation. Hach, welch ein Scharfblick!

In Rückblenden wird erzählt, wie es dazu kam, und wie es sich so lebt in den Ruinen.

Bei Unterwegs.Nahweh.Fernweh habe ich noch etwas mehr dazu geschrieben.

Donnerstag, 10. Mai 2018

Eine Eifel-Wanderung zwischen Nettersheim und Bad Münstereifel

Am letzten Sonntag hatten wir tollstes Wetter. Bis zu 24 Grad waren für Nettersheim angesagt. Ich entdeckte einen ansprechenden Lost Place. 

 
>Am Hollerberg<

Den Bericht mit mehr Photos könnt ihr bei Unterwegs.Nahweh.Fernweh ansehen.

Datenschutzerklärung

Datenschutz-Informationen


Der Ersteller dieser Seiten nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Ihre personenbezogenen Daten werden vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung behandelt.

Die Nutzung dieser Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf diesen Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Es wird darauf hingewiesen, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Cookies

Diese Webseite verwendet teilweise sogenannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der hier verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Diese Website wurde mit Blogspot/Blogger, einem Google-Dienst erstellt. Sie verwendet daher grundsätzliche Cookies von Google bzw. von anderen Google-Produkten wie YouTube, damit Ihnen die Dienste dieser Website bereitgestellt werden können. Google nutzt die Informationen auch um Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. 

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Teilen von Beiträgen oder Bildern dieser Webseite

Einer der Grundfunktionen des Internet ist das Verlinken von Seiten und Inhalten anderer, deshalb ist es Ihnen auch bei diesem Blog möglich, die Inhalte zu teilen. Die folgenden Ausführungen zum Teilen von Beiträgen oder Bildern dieser Webseite sind - erkenntlich am Fehlen entsprechender Symbole, die für Facebook, Twitter etc. stehen - zum Teil zurzeit auf diesem Blog allerdings nicht realisiert, weshalb die entsprechenden Informationen zum Datenschutz nur vorsorglich wiedergegeben werden.

• Link abrufen

Die URL der Seite oder des Blogbeitrags wird Ihnen in der Adresszeile Ihres Browsers angezeigt und kann von Ihnen kopiert werden.

im sozialen Netzwerk Facebook 

Wenn Sie diesen Blog besuchen, wird zunächst KEINE direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt.

Wenn Sie einen meiner Beiträge im sozialen Netzwerk
Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA
über das Google-Standard-Teilen-Symbol verlinken wollen, müssen Sie in ihrem Facebook-Account eingeloggt sein.

Durch Anklicken des grafischen „Teilen auf Facebook“ Links, können Sie die Inhalte dieser Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Dadurch kann Facebook den Besuch dieser Webseite Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Es wird darauf hingewiesen, dass der Ersteller dieser Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhält. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von facebook unter:

http://de-de.facebook.com/policy.php

• auf Twitter

Wenn Sie diese Seiten besuchen, wird zunächst KEINE direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Twitter-Server hergestellt.

Wenn Sie einen unserer Beiträge im sozialen Netzwerk
Twitter Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA
über das Google-Standard-Twitter-Symbol teilen wollen, müssen Sie in ihrem Twitter-Account eingeloggt sein. Es werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen.
Es wird darauf hingewiesen, dass der Ersteller dieser Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhält.  Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter:

http://twitter.com/privacy.

Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter
http://twitter.com/account/settings ändern.


• auf Google +

Um unsere Beiträge auf Google + teilen zu können, benötigen Sie ein weltweit sichtbares, öffentliches Google-Profil, das zumindest den für das Profil gewählten Namen enthalten muss. Dieser Name wird in allen Google-Diensten verwendet. In manchen Fällen kann dieser Name auch einen anderen Namen ersetzen, den Sie beim Teilen von Inhalten über Ihr Google-Konto verwendet haben. Die Identität Ihres Google-Profils kann Nutzern angezeigt werden, die Ihre E-Mail-Adresse kennen oder über andere identifizierende Informationen von Ihnen verfügen.

Verwendung der erfassten Informationen: Neben den oben erläuterten Verwendungszwecken werden die von Ihnen bereitgestellten Informationen gemäß den geltenden Google-Datenschutzbestimmungen genutzt. Google gibt möglicherweise zusammengefasste Statistiken über die Aktivitäten seiner Nutzer an andere Nutzer weiter, wie etwa an den Blogspot-Publisher dessen Inhalte geteilt wurden.

https://policies.google.com/?hl=de&gl=de
https://policies.google.com/technologies/product-privacy?hl=de&gl=de

• per E-Mail

Sie können den Link auf die Inhalte und Beiträge dieser Seite an jede beliebige E-Mail Adresse versenden lassen. Die E-Mail wird von Blogger (einem Google-Dienst) über GMail (Google-Dienst) versendet.

Damit die E-Mail zugestellt werden kann, muss Blogger die Adresse entgegennehmen und ggf. speichern. Wenn Sie sicher gehen wollen, dass die gewählte E-Mailadresse nicht an Blogger bzw. Google weitergegeben wird, kopieren Sie den Link auf den Beitrag in Ihre Zwischenablage und versenden Sie ihn manuell über Ihren E-Mail-Client oder einen beliebigen Online-E-Mail-Dienst.

https://policies.google.com/?hl=de&gl=de
https://policies.google.com/technologies/product-privacy?hl=de&gl=de

Eingebettete Inhalte auf dieser Webseite


•    YouTube

Unsere Webseite nutzt Plugins des zur Google-Gruppe gehörenden Dienstes YouTube. Betreiber des Dienstes/der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Wenn Sie auf diesem Blog eine mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, die vor dem 26.04.2018 erstellt wurde, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche Seiten Sie auf diesem Blog besucht haben.
Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Beim Einbinden von Videos nach dem 26.04.2018 in eine unserer Seiten wurde der erweiterte Datenschutzmodus aktiviert, sodass von YouTube keine Informationen über Besucher unserer Webseiten mehr gespeichert werden, wenn sie sich das Video nicht ansehen.

Weitere Informationen zum Umgang von Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter

https://www.google.de/intl/de/policies/privacy
https://policies.google.com/?hl=de&gl=de
https://policies.google.com/technologies/product-privacy?hl=de&gl=de


Zugriffsdaten/ Server-Logfiles

Zur Erstellung dieses Blogs wird das Google-Produkt „Blogger/Blogspot“ verwendet. Google als Betreiber dieses Dienstes erhebt Daten über jeden Zugriff auf diesen Blog (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören:

Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Google zeichnet die Informationen über Aktivitäten auf unseren Seiten auf, um die Google-Dienste für Sie und andere zu verbessern. Die von Ihnen bereitgestellten Informationen werden gemäß den geltenden Google-Datenschutzbestimmungen genutzt.

Google stellt dem Ersteller dieser Webseite folgende Informationen zur Verfügung:
  • eine verkürzte Liste der letzten Referrer URL (die zuvor von Lesern besuchte Seiten) sowie
  • zusammengefasste, anonymisierte Statistiken, die zum Zeitpunkt des Abrufs aktuelle Summen und Prozentsätze anzeigen. Diese lassen keine Rückschlüsse auf den einzelnen Nutzer zu.
Google verwendet intern diese Protokolldaten für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebotes. Wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht, kann Google die Protokolldaten nachträglich überprüfen.

Deshalb werden Logfile-Informationen aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

https://policies.google.com/?hl=de&gl=de
https://policies.google.com/technologies/product-privacy?hl=de&gl=de

Umgang mit personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist, also Angaben, die zurück zu einer Person verfolgt werden können. Dazu gehören der Name, die E-Mailadresse oder die Telefonnummer. Aber auch Daten über Vorlieben, Hobbies, Mitgliedschaften oder welche Webseiten von jemandem angesehen wurden, zählen zu personenbezogenen Daten.

Personenbezogene Daten werden vom Ersteller dieser Webseite, nur dann erhoben, genutzt und weiter gegeben, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder die Nutzer einwilligen.

Alle E-Mailadressen, postalische Versandadressen, E-Mail-Kommunikation und private Nachrichten in den sozialen Netzwerken werden von uns nach  abschließender Bearbeitung einer Anfrage umgehend gelöscht. 

Kontakt per E-Mail

Alle Leser, Nutzer und mögliche Kooperationspartner können den Betreiber dieses Blogs per E-Mail erreichen. Soweit nicht anders im Rahmen unserer Datenschutzerklärung angegeben, verarbeiten wir die Daten der Nutzer, sofern diese mit uns per E-Mail kommunizieren.

Kommentare

Es ist grundsätzlich jedem Nutzer möglich, Beiträge auf diesem Blog auch anonym zu kommentieren. Dieser Blog hat allerdings eine Kommentarmoderation eingeschaltet, die dem Ersteller des Blogs ermöglichen soll, beispielsweise Spam-Kommentare, nicht übersetzbare Kommentare (in gänzlich fremden Sprachen), offensichtlich fremdenfeindliche oder andere eventuell strafbare Kommentare nicht freizugeben. Dies ist erforderlich, da der Webseitenersteller bzw. Google als Webseitenbetreiber für den Kommentar belangt werden kann und sich der Webseitenersteller daher vor solchen Kommentaren schützen muss.

Falls Sie mittels eines weltweit sichtbares, öffentliches Google- oder Blogger/Blogspot-Profil kommentieren, wird die Identität Ihres Google-Profils allen Nutzern angezeigt, die Ihre E-Mail-Adresse kennen oder über andere identifizierende Informationen von Ihnen verfügen.

Verwendung der erfassten Informationen: Neben den oben erläuterten Verwendungszwecken werden die von Ihnen bereitgestellten Informationen gemäß den geltenden Google-Datenschutzbestimmungen von Google genutzt. Google stellt dem Ersteller dieses Blogs lediglich die Information zur Verfügung, welches Google- bzw. Blogger/Blogspot-Profil einen Kommentar gesendet hat. Der Ersteller dieses Blogs erhält explizit keine Benachrichtigung per Mail, wenn ein neuer Kommentar gesendet wurde und freigeschaltet werden kann.

Kommentare löschen

Sie können Ihre Kommentare zur jedem Zeitpunkt wieder löschen.

Kommentare abonnieren

Wenn Sie die Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnieren möchten, informiert Sie Google jeweils durch eine E-Mail an die in Ihrem Google-Profil hinterlegte E-Mail-Adresse.

Abonnement beenden

Durch Entfernen des Hakens löschen Sie Ihr Abonnement und es wird Ihnen eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Sie haben aber auch die Möglichkeit sich in der E-Mail, die Sie über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Die veröffentlichten Kommentare werden vom Betreiber der Webseite - sofern erforderlich oder sinnvoll - selbst kommentiert bzw. beantwortet.

Dieser Blog wurde mit Blogspot, einem Google-Produkt, erstellt und wird von Google gehostet und betrieben. Es gelten neben dieser Datenschutzerklärung also immer auch die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Google-Produkte.

https://policies.google.com/?hl=de&gl=de
https://policies.google.com/technologies/product-privacy?hl=de&gl=de

Onlinepräsenzen in sozialen Medien

Der Ersteller dieses Blogs unterhält zurzeit keine Onlinepräsenzen in den sozialen Medien.

SSL-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen oder Kommentare, die Sie an uns als Seitenersteller senden, eine SSL-Verschlüsselung.

Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Recht auf Auskunft, Löschung, Sperrung

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten, soweit diese dem Blog-Ersteller bekannt sind.

Hierzu, sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten, können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an mich wenden. Sie haben zu jeder Zeit das Recht sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren, falls Sie der Auffassung sind, dass wir gegen die Datenschutzverordnung verstoßen. 
Es wäre jedoch zu begrüßen, wenn Sie vorher per Kommentar oder E-Mail das Problem mit dem  Verfasser des Blogs diskutieren.

Quelle: Grundfassung erstellt nach  e-recht24.de.
Anpassung der einschlägigen Blöcke durch den Ersteller dieser Webseite an die auf dem Blog angebotenen technischen Lösungen und eingesetzten Funktionen. 

Stand - 30.05.2018 
 

Impressum


Technische Realisation und Provider:
Google LLC
1600 Amphitheatre Parkway
Mountain View, CA 94043
USA


Haftungsausschluss:

Haftung für Inhalte:

Dies ist ein privater, nicht-kommerzieller Blog. Die Inhalte dieser Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt, jedoch wird darauf hingewiesen, dass die Inhalte oft die persönlichen Eindrücke und Meinungen des Verfassers wiedergeben. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte kann ich daher keine Gewähr übernehmen, da sich solche Inhalte dieser Kategorisierung entziehen. Das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten ist grundsätzlich nach Artikel 5 Absatz 1 des Grundgesetzes geschützt.

Als Dienstanbieter bin ich gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG bin ich als Dienstanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werde ich diese Inhalte umgehend entfernen.

Alle Inhalte sind zur allgemeinen Information bestimmt und stellen keine geschäftliche, rechtliche oder sonstige Beratungsdienstleistung dar. Der Verfasser dieses Blogs übernimmt keine Gewähr und haftet nicht für etwaige Schäden materieller oder ideeller Art, die durch Nutzung des Dienstes verursacht werden, soweit sie nicht nachweislich durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit verschuldet sind.

Haftung für Links:

Aus diesem Internetangebot heraus wird auf zahlreiche Angebote im Internet verwiesen. Die Inhalte der verlinkten Seiten sind u.a. von Institutionen gestaltet, auf die der Verfasser dieses Blogs keinen Einfluss hat. Der Verfasser dieses Blogs macht sich die dort aufgeführten Inhalte nicht zu eigen. Für die Angebote Dritter wird keinerlei Haftung übernommen.

Sollten Sie auf den Seiten dieses Internetangebotes oder auf solchen, auf die verwiesen wird, bedenkliche oder rechtswidrige Inhalte feststellen, ist der Verfasser dieses Blogs für einen entsprechenden Hinweis dankbar.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses:

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil dieses Internetangebotes zu betrachten. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes oder der Datenschutzerklärung der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

Zusätzlich weise ich darauf hin, dass Teile der Seiten oder das gesamte Angebot dieses Internetangebotes ohne gesonderte Ankündigung verändert, ergänzt, oder gelöscht werden können. Auch die vorübergehende oder endgültige Beendigung der Veröffentlichung ist ohne Ankündigung möglich.

Stand: 31.05.2018

Sonntag, 6. Mai 2018

Kinowelten: Madame Aurora und der Duft von Frühling

Blandine Lenoir's Film erzählt Alltagsgeschichten aus dem Leben einer Frau und Mutter (Agnès Jaoui), von ihren beiden fast erwachsenen Töchtern, die dabei sind, das Haus endgültig zu verlassen und ihrem sozialen Umfeld. Auch geht es um das älter werden, Jobgeschichten und eine sich anbahnende Liebesromanze. 

Es sind starke, selbstbewusste Frauen, die in diesem Film gezeigt werden und ihr Leben in die Hand nehmen; die Männer sind eher Beiwerk. 

Eine „bei allem Humor nie albernen und bei aller Emotionalität nie kitschigen Feelgood-Comedy“, resümiert epd-film. Das sehe ich auch so, der Film ist recht gut gelungen. 

Freitag, 4. Mai 2018

Eine Eifel-Wanderung bei Bad Münstereifel

Am letzten Sonntag war es bis zu 23 Grad warm, aber wettertechnisch unsicher. Ab und zu regnete es ein wenig oder nieselte, aber ansonsten hatte ich Glück mit dem Wetter. 



Start- und Endpunkt der rd. 15 km langen Wanderung war der Bahnhof in Bad Münstereifel. Den Photo-Bericht habe ich bei Unterwegs.Nahweh.Fernweh hinterlegt.

Mittwoch, 2. Mai 2018

Kinowelten: A Beautiful Day

Lynne Ramsay's Film „A Beautiful Day“ erzählt von einem Auftragskiller, der ein junges Mädchen aus einem Edelbordell befreien soll. In seiner oft sentimental-nostalgischen und durchaus nicht übermäßig brutalen Machart kann die Inszenierung weitgehend überzeugen, nur die Geschichte selbst erzählt nicht viel umwerfend Neues. 

Der Protagonist (Joaquin Phoenix) kämpft außerdem mit den Dämonen in seinem Kopf, die in Form von visualisierten kurzen Flashbacks häufiger im Film zu sehen sind. Eine nachvollziehbare Geschichte zu seiner Vergangenheit wird nicht erzählt, man kann sich aus den Fragmenten nur etwas zusammenreimen. 

Das Ende des Films kann jedoch überzeugen, es erzählt etwas über den etwas merkwürdig anmutenden Filmtitel. 

Die Regisseurin „erzählt ihre sattsam bekannte, arg minimalistische Geschichte als einen assoziativen Albtraum, in dem die Erklärungen nur aus den bekannten Genretopoi bestehen, die in Halbsätzen und Bildfetzen als Interpretationshilfen angeboten werden“, meint kriminalakte

Ich denke mal nicht, dass ich diesen Film irgendwann nochmals sehen muss. 

Dienstag, 1. Mai 2018

Köln-Motive und neue Reise-Kamera

Am Neumarkt in Köln ist wieder der Balkon-/Gartenpflanzenmarkt. Ich war nur kurz da, kaufte zwei Pepperoni- und eine Paprika-Pflanze. Mehr Pflanzen-Bedarf habe ich jetzt vorerst nicht mehr. 


Am letzten Freitag entschied ich spontan, sofort eine neue Reise-Kamera für die Jackentasche zu kaufen – kauftechnisch anscheinend einer meiner Lieblingsbeschäftigungen, denn immerhin war dies schon der 11. Digital-Kamera-Kauf. 

Ich schaute erst mal in die Schaufenster eines Photogeschäfts und schrieb mir auf, welche Kamera in Frage kommen könnte. Abends forschte ich zu diesen wenigen ausgeguckten Modellen etwas im Internet und bereits am Samstag setzte ich das Projekt dann in die Tat um und kaufte die Panasonic Lumix DMC-TZ101 direkt im Mediamarkt. 


Ein Ergebnis der Internet-Recherche war auch, dass ich die Kamera dort zum (fast) günstigsten Preis erwerben könne. Mit 529.- € war das jetzt allerdings mein bisher teuerster Kamera-Kauf. Die Kamera hat zwar nur einen 25-250 mm-Zoom, dafür aber Dinge, die die anderen Kameras nicht hatten, beispielsweise einen 1-Zoll-Bildsensor und einen Sucher. Details über die Kamera könnt ihr z.B. beim pc-magazin nachlesen.

 >Auf dem Vorplatz des Hauptbahnhofes war viel los<