Mittwoch, 27. Dezember 2017

Sound-Landschaften: Hey Colossus „The Guillotine“

Nicht gerade Weihnachtsmusik, aber hier fällt Weihnachten eben aus. Die britische Band „Hey Colossus“ dürfte mit ihrem brachialen Sound in Deutschland einen Underground-Status inne haben, aber selbst die englischsprachige wikipedia kennt diese Band nicht, die mit „The Guillotine“ (2017) ihr ungefähr zehntes Album veröffentlicht hat und seit mindestens 12 Jahren aktiv ist. Als Industrial, Krautrock, Noise verortet betreutesproggen den Sound des Albums. 


>Hey Colossus live mit „Englishman“ von ihrem neuen Album, dankenswerterweise hochgeladen von King Dave

Nicht jeder Song gefällt mir, die besseren schroff-langsamen Songs erinnern mich aber oft wohltuend an den brachialeren Sound der 1980er Jahre, weshalb ich mir dieses Album auch zulegte.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen